Rich-Client-Entwicklung mit Eclipse 3.2

Eclipse ist heute eine der populärsten Entwicklungsumgebungen für Java. Während Programmierer in der Version 2 von Eclipse eigene Plugins in der Eclipse-Workbench entwickelten, bietet Eclipse ab der Version 3 einen allgemeineren Ansatz. Unter dem Namen "Rich Client Platform" (RCP) kann man nun generische Anwendungen auf Grundlage des Eclipse-Frameworks erstellen.

Categories: SWT, Plug-ins, RCP, Graphical Editing Framework (GEF), JFace, BIRT

[book] Rich-Client-Entwicklung mit Eclipse 3.2
October 2006
by Berthold Daum